Alfred Becker Justizopfer VG Eich der Terrorjustiz von Rheinland-Pfalz

Alfred Becker Justizopfer VG Eich der Terrorjustiz von Rheinland-Pfalz

Alfred Becker Justizopfer VG Eich der Terrorjustiz von Rheinland-Pfalz

Ein Mann ein Wort

Es geht mir um Gerechtigkeit, es geht mir darum, nicht zu akzeptieren, dass die Justiz einerseits von Personalnot spricht, andererseits Richter am Amtsgericht Worms und Staatsanwälte bei der Staatsanwaltschaft Mainz, Zeit haben, einen Justizskandal von der übelsten Sorte zu führen. Es geht mir darum, dass Richter und Staatsanwälte in Mainz und Worms erkennen, dass ich Alfred Becker aus der Verbandsgemeinde Eich keinen Schritt weichen werde.

Chorgeist

Die überwiegende Anzahl der Richter und Staatsanwälte verfolgen ihre Verfahren mit Umsicht und Unparteilichkeit. Bis einige wenige aufgefordert werden, einen Richterkollegen bzw. einem Kollegen bei der Staatsanwaltschaft Rückendeckung zu geben. Dann geht der Wahnsinn los. Weggeflogen ist dann die Unparteilichkeit, die sich dann in einem perfiden Chorgeist verwandelt.

Justizskandal RLP

Meine naiven Vorstellungen zum Rechtsstaat, sind zu Anfang eingefasst in Machtlosigkeit, der Geschehnisse, gewesen. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass Verantwortliche der Verbandsgemeinde Eich, Polizisten der Polizeidirektion Worms, die Staatsanwälte der Staatsanwaltschaft Mainz, die Richter am Amtsgericht Worms, die Richter des Oberlandesgerichtes Koblenz gemeinsam aus niedrigen Beweggründen, einen Justizskandal, vom Zaun brechen.

Kampf gegen Justiz

In mir reifte der Entschluss, diesen Missständen bei der Justiz von Rheinland-Pfalz, den Kampf anzusagen. Sich von einer perfiden Justiz nicht unterkriegen zu lassen, dass alles mit dem Ziel, in meinem Verfahren mehr Gerechtigkeit zu erreichen, dafür habe ich einen hohen Preis bezahlt.

Widerliches Gesicht

Denn darauf kann sich jeder verlassen: Geht man gegen Rechtsbeugung und Willkür bei der Justiz vor, dann zeigt die Justiz sein widerliches Gesicht. Es treten Rechtsbeugung, Willkür, Terror und all die Verbrechen ans Tageslicht, die durch Richter und Staatsanwälte begangen werden.

Lobby-Verlust

Über diese „Schein-Gerechtigkeit“ kann man überall nachlesen, doch es ändert sich nichts, da einerseits die Politik kein Interesse an Veränderungen zeigt und andererseits jedes Opfer der Justiz sein eigenes Süppchen kocht. Dadurch ergibt sich auch ein Lobby-Verlust.

Bemitleidenswert

Ich zeige hier auf, mit welchen rechtswidrigen Mitteln Justitia mein Leben zerstörte, und wie ich mich bis 2021, ganz allein in das Verfahren zurückkämpfte. Denn, nach mir nicht die Sintflut! Weil ich keine dieser Erfahrungen einen anderen wünsche, nehme ich jede Lüge genauso wie einen Rechtsverstoß persönlich und habe keine Angst, vor weiteren Repressionen einer bemitleidenswerten Justiz, die sich selber die Anerkennung abgräbt.

By alfbeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts