Richter Berg LG Mainz und das Gutachten von Eva Regier-Klein

Richter Berg Landgericht Mainz und das Gutachten von Eva Regier-Klein mit hanebüchenem Unsinn

Richter Berg, LG Mainz und das Gutachten von Eva Regier-Klein versuchen, mit Halbwahrheiten, Lügen und Verleumdungen, falscher Wiedergabe Angeklagten zu belasten.

Rechtlicher Hinweis!

Geht jemand gegen diese Veröffentlichung vor, zögere ich keine Sekunde, die gesamten Gutachten zu kopieren und an die Redakteure von https://´justizversagen.org zu schicken.
 

Wegen nachweislich falscher Gutachten saß Norbert Kuß insgesamt 683 Tage und Horst Arnold 5 Jahre in Haft, bis beide in Wiederaufnahmeverfahren für unschuldig erklärt worden sind.

Gerade der Fall Horst Arnold zeigt, wie widerlich geldgeile Gutachter mit ihren falschen Gutachten Kasse machen und dabei Angeklagte schwer belasten und ihr Leben zu zerstören.

Alle Justizopfer haben eines gemeinsam „Bis sich die Zellentür hinter ihnen geschlossen hatten, glaubten sie an unseren Rechtsstaat“.

Seit fast 5 Jahren laufen an der Berufungskammer des Landgerichts Mainz drei Berufungen gegen mich, ein ganzes Jahr davon hat sich die Fachärztin für Psychiatrie/Psychotherapie als forensische Sachverständige Dr. med. Eva Regier-Klein zeit gelassen um ihre Gutachten für die Richter Berg und Richter Suder zu erstellen.

Da es sehr umstritten ist, ob Gutachten veröffentlicht werden dürfen, wenn gerade Rechtsanwalt Strate aus Hamburg, die veröffentlichten Gutachten von Gustel Mollath, nach Druck von seiner eigenen Internetseite nehmen musste, werde ich hier aufzeigen, wie schlecht das 104 Seiten starke Gutachten von Dr. med. Eva Regier-Klein im ersten Berufungsverfahren beim Richter Berg, am Landgericht Mainz ist.

Auf 104 Seiten ist ein Konstrukt aus Lügen, Halbwahrheiten, falscher Wiedergabe und sogar hinzugedichtet Sachverhalte, geworden.

Da Seiten machen, wohl möglich gleichzusetzen ist mit Kasse machen, plaudert Dr. med. Eva Regier-Klein auf den ersten 56 Seiten das Verfahren runter, um Richter Berg am Landgericht Mainz zu erklären, wie er die Akten zu verstehen hat?

Würde ich mit Punkt 1.1. Forensische Vorgeschichte auf Seite 6 bis Seite 55 beginnen, könnte ich aufzeigen, wie die Gutachterin Dr. med. Eva Regier-Klein in 21 Passagen den Sachverhalt wiedergibt. Wenn dafür die Justiz Geld hat, soll Richter Berg am LG Mainz bis dahin damit glücklich werden, bis er falsch aus dem Gutachten falsch Zeugnis ablegt, werde ich ihn mit Befangenheitsanträgen eindecken.

Also steigen wir ein auf Seite 57

III Hypothetische Rekonstruktion des jetzigen Sachverhalts

Erstaunlich, schon die Überschrift zeigt auf, dass Gutachterin Dr. med. Eva Regier-Klein dem Richter am LG Mainz, Berg eine Geschichte anbietet, mit der er dann sein Urteil befüllen kann. !HAT JA ALLES DIE GUTACHTERIN GESAGT! MUSS ALSO STIMMEN! GELL!“

Richter Berg! Wer als Gutachterin am Landgericht Mainz seine Macht missbraucht, in Gutachten mich als Angeklagten, mit falschen Behauptungen, verleumdet und denunziert, dem darf ich sagen:

„Frau Dr. med. Eva Regier-Klein ist:

1.) BVerfG vom 19.05.2020 – 1 BvR 362/18 –  persönlich bösartig und hinterhältig“

2.) BVerfG vom 29.06. 2016 – 1 BvR 2646/15 – eine „dahergelaufene, durchgeknallte, widerwärtige, boshafte und dümmliche Gutachterin ist, diese Frau ist von den mehrere tausend starken „Gerichtsfleischtöpfen“ zu sperren.

Let’s go to the fight! 

Die richterliche Belehrung sagt aus: „Als Zeuge vor Gericht müssen sie die Wahrheit sagen und dürfen auch nichts weglassen oder hinzufügen.“

Aber bei der Gutachtenerstellung darf Gutachterin Dr. med. Eva Regier-Klein falsch darstellen und Richter Berg am LG Mainz, in die Irreführen oder mich der Lüge bzw. der Falschaussage bezichtigen.

Seite 57 letzter Absatz.

Dr. med. Eva Regier-Klein

„Seinen Angaben, allerdings ausschließlich bei der Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht Worms 2017 zufolge hatte er 2014 in Hamburg ein Transportunternehmen mit vier Angestellten gegründet. Insgesamt erscheint es allerdingst fraglich, inwiefern dies den Tatsachen entspricht, da Herr Becker erst nach 2010 den LKW-Führerschein erwarb, wie aus der Betreuungsakte hervorgeht.“

Also ein Transportunternehmen darf nur gründen, der einen LKW Führerschein besitzt. Somit dürfen nach Angaben von Gutachterin Dr. med. Eva Regier-Klein, sich DPD, GLS, UPS usw. nicht Transportunternehmen nennen, bzw. die Behörden sind anzuweisen, zu überprüfen, ob diese Firmen, mindestens aber der Chef über einen großen LKW-Führerschein C/CE verfügen.

Ich verfüge über einen alten Führerschein. Mit dem darf ich LKW`s bis 7,5 Tonnen und mit einem Anhänger mit 2,5 Tonnen fahren. Mit diesen LKW und mit Kleintransportern bis 2,8 Tonnen erwirtschaften Transportunternehmen Millionen in der ganzen Welt.

Fall 1, zeigt damit auf, dass Gutachterin Dr. med. Eva Regier-Klein, eine. persönlich, bösartig und hinterhältig, eine dahergelaufene, und durchgeknallte, zugleich dümmliche Gutachterin“ ist.

Schon hier zeigt es sich, dass man dummen Menschen wie Dr. med. Eva Regier-Klein, die Wahrheit nicht näherbringen kann.

Seite 67 letzter Absatz. Zeile 5 und 6

Dr. med. Eva Regier-Klein

Ohne ihre Ausführungen zu relativieren oder ergänzende Ausführungen dazu zu machen schreibt Sie:

„So war er, aus Gründen, die aus der Akte nicht hervorgehen, zwischen 2005 und 2010 mehrfach in Obdachlosigkeit geraten und hatte offensichtlich phasenweise auch mit Alkoholproblemen zu kämpfen.“

1.) Zwischen 2005 und 2010 bin ich nicht obdachlos gewesen. Zu keiner Zeit habe ich auf der Straße gelebt. Es ist aber richtig, dass ich mehrfach umgezogen bin, und in der Zeit keine Wohnung unter meinem Namen führte, bei der ich namentlich gemeldet gewesen bin. Erste Meldeadresse Januar 2009 bis August 2009 Moriostraße in Worms. Ab August 2009 Umzug in Haus „In den Mühläckern 21, 67575 Eich“ 

2.)  Nie in den 54 Jahren hatte ich ein Alkoholproblem. Nie habe ich über den normalen Gebrauch zu Anlässen, Geburtstagen, Feiern so viel getrunken, dass ich entweder fahruntüchtig oder anderweitig außer Gefecht gewesen bin. Nachweislich trinke ich übermäßig viel Milch, Säfte, in der Freizeit und bei der Arbeit. Während der Fahrt zur Arbeit, trinke ich, ob um 2,4, oder 6 Uhr einen handelsüblichen kalten Kakao aus der Packung.

Auch Fall 2, zeigt, dass Gutachterin Dr. med. Eva Regier-Klein, eine. persönlich, bösartig und hinterhältig, eine dahergelaufene, und durchgeknallte, zugleich dümmliche Gutachterin“ ist.

Weiter zeigt sich, dass man dummen Menschen wie Dr. med. Eva Regier-Klein, die Wahrheit nicht näherbringen kann.

Da dies eine Verleumdung ist, ergeht gegen die Gutachterin Eva Regier-Klein, zeitnah eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Verleumdung und ein erster Befangenheitsantrag.

Seite 68 1 Absatz. Zeile 3,4 und 5

Dr. med. Eva Regier-Klein

„Erst durch einen schweren Verkehrsunfall 1993 oder 1994, der nach Angaben Herrn Beckers, eine längere Zeit im Koma  zur Folge hatte, schied er vorzeitig aus der Bundeswehr aus.“

1.) Der Unfall ist am 28.09.1998  gewesen. Bis 14 oder 15 Januar 1999 bin ich im Koma gewesen. In dieser Zeit wurde ich mehrfach Operiert. Hände, Schultern, Brust, Knie, Schienbein. Die Hüfte konnte in Deutschland nicht ordentlich wiederhergestellt werden. 

2.) Nachdem Aufwachen bin ich bis Oktober 1999 in der Reha in Garmisch-Partenkirchen gewesen. Mein Vater (Berufssoldat) sorgte sich darum, dass ich, immer noch Soldat, in eine Studienreihe eines Krankenhauses in Dallas USA kam. Über das Bundeskrankenhaus Koblenz wurden die damaligen Untersuchungen der Hüfte und die Überstellung nach Dallas übernommen. Im Dezember 1999 wurden in zwei schweren OP,´s an beiden Hüften operiert. Es wurde nicht nur ein neuartiges Hüftgelenksystem eingebaut, was bis heute  ohne Probleme funktioniert, sondern es wurde der Zeigefinger und der Mittelfinger der Linken Hand wieder hergestellt und eine Sehne verlängert, sodass der Linke Arm, der bis dahin taub gewesen ist, wieder voll funktionstüchtig wurde.

3.) Im Mai 2000 wurde ich genesen und wieder voll lauffähig, von meiner Frau und meinen Eltern in Dallas abgeholt.

 4.) Bis 2003 bin ich in Behandlung bei einer Logopädin gewesen, mit der die gesamten Sprach und Erinnerungslücken behoben wurden. 

Neuerlich wird im Fall 3 deutlich, dass Gutachterin Dr. med. Eva Regier-Klein, eine. persönlich, bösartig und hinterhältig, eine dahergelaufene, und durchgeknallte und dümmliche Gutachterin“ ist.

Es ist unmöglich dummen Menschen wie Dr. med. Eva Regier-Klein, die Wahrheit näherzubringen.

1.) Seit 2009 bin ich in Eich gemeldet.

2.) Um Geld zu machen schildert Dr. med. Eva Regier-Klein Verlauf und Zeiten der Straftaten und merkt dann nicht, dass ich 2014 nicht in Hamburg gelebt haben kann. Wenn ich etwas nicht weis lasse ich es weg oder spreche es nicht an. Nein! Dr. med. Eva Regier-Klein, darf jeden Unsinn berichten, ist er auch noch so absurd.

Weiterhin verschweigt die Gutachterin Dr. med. Eva Regier-Klein, dass dem Angeklagten im Verfahren am Amtsgericht Worms 2017 mit dem rechtswidrigen Verfahren durch Richter Bergmann der gesetzliche Richter entzogen worden ist.

By Alfred Becker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You May Also Like