Vertuschungsversuch des Justiz-Skandals in Rheinland-Pfalz

Vertuschungsversuch des Justiz-Skandals in Worms Mainz und Koblenz in Rheinland-Pfalz

Vertuschungsversuch des Justiz-Skandals in Rheinland-Pfalz. Die unabhängige Justiz in RLP ist Tod, es lebe die Justiz-Willkür und der Terror.

Wenn sich Amtsträger gegenseitig beim Amtsmissbrauch decken!

Wenn die Staatsanwälte Rainer Hofius und Barbara Euler sich schützend vor Richter:innen am Amtsgericht Worms stellt – und nicht einmal bei Rechtsbeugungen der Richter Bergmann, Richterin Lattrell, Richter Keiper, Richterin Yilderim und Richterin Sander ermittelt – machen sich die Staatsanwälte der Staatsanwaltschaft Mainz selber der Strafvereitelung schuldig.

Viele Richter, Staatsanwälte und Polizisten machen sich beim Begehen von Straftaten ihrer Amtskollegen mitschuldig, wenn sie unter einem falschen Korpsgeist diese Amtsmissbräuche decken.

In meinem Fall hat sich die rheinland-pfälzische Justiz in einen Skandal hineinziehen lassen, um den gesamten Rattenschwanz der Amtsmissbräuche bei der Polizei Worms, Osthofen und Mainz, bei der VG Eich zu vertuschen.

Dabei fühlen sich bis heute die Richter am Amtsgericht Worms, und beim Landgericht Mainz bzw. die Staatsanwälte bei der Staatsanwaltschaft Mainz beim Missbrauch der Amtsgewalt unantastbar.

Nach dem Motto, die Macht möge mit uns sein – denn wir werden vom „System“ gedeckt, glauben sie tatsächlich, sie sind unantastbar.

Wenn die Politik duldet und wegschaut

Weil der Justizminister Mertin genauso wegschaut, wie Innenminister Lewentz und Ministerpräsidentin Dreyer, hat der Justiz-Sumpf in Worms, Eich, Osthofem und Mainz ein unglaubliches Ausmaß angenommen.

Nach meinen Erlebnissen kann ich die Rheinland-Pfälzische Justiz nur noch als ehrlose Bande von Rechtsbeugern bezeichnen – und dazu stehe ich auch. Wir dürfen die Justiz nicht länger als eine heilige Kuh behandeln, Rechtsbeuger müssen angezeigt bzw. verurteilt und bestraft werden.

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

Es besteht Handlungsbedarf, weil es inzwischen 5nach12 ist – wir müssen den Machtmissbrauch in der Justiz stoppen. Ein Justiz-Willkür-Apparat, der gegen sein eigenes Volk agiert, muss zur Verantwortung herangezogen werden.

Ich lasse mich von der RLP-Justiz nicht einschüchtern

Ich bin das Justizopfer Alfred Becker aus Eich, Rheinland-Pfalz. Aus meinen inneren Werten getrieben, habe ich mir zur Aufgabe gemacht, vor dieser jämmerlichen RLP-Justiz nicht einzuknicken.

By Alfred Becker